In vier Schritten zur Ihrer idealen „24-Stunden-Pflege”

Konzept der „24 Stunden Betreuung”

Aufgrund der EU-Ost-Erweiterung ist der Markt für Betreuungs- und Pflegedienste im häuslichen Bereich seit einigen Jahren im Umbruch und ermöglicht heute Angebote (z. B. Pflegekräfte aus Polen), die zuvor noch nicht möglich waren – so zum Beispiel auch die „24 Stunden Pflege für Sie oder Ihre Angehörigen im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung – und das zu bezahlbaren Preisen. Unseren Service bieten wir deutschlandweit – oder spezialisiert im Umkreis Düsseldorf an.

Unsere Leistungen für Sie auf einen Blick

  • Kostenlose und unverbindliche Beratung vor Vertragsabschluss
  • Ermittlung Ihres individuellen Pflege- und Betreuungsbedarfs
  • Sorgfältige Auswahl und Vermittlung von erfahrenem Betreuungspersonal
  • Unkomplizierte und komplette Abwicklung aller Vertragsverhandlungen
  • Kurzfristige Vermittlung in 3 – 4 Tagen möglich
  • Zusammenarbeit nur mit seriösen und leistungsstarken Partnerunternehmen Garantiert!
  • Langjährige Erfahrung seit 2006
  • help4seniors als Ihr Ansprechpartner während der gesamten Betreuungszeit
  • Ständige Erreichbarkeit in Notfällen

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen. Rufen Sie uns noch heute an unter: 0211-5801980

Wie läuft die Betreuung durch eine sog. 24 Stunden Pflegekraft ab?

Die Betreuung ihrer Angehörigen erfolgt in der Regel durch zwei polnische Pflegekräfte, die im Wechsel (üblicherweise ca. 2 – 3 Monate) eingesetzt werden.

Dieser Wechsel findet meistens zwischen denselben Personen statt, um eine schnelle Gewöhnung zwischen der zu betreuenden Person, den Pflegekräften und den Angehörigen zu gewährleisten. help4seniors organisiert dabei mit dem osteuropäischen Partnerunternehmen den Wechsel und die Übergabe und garantiert so eine lückenlose Betreuung der zu pflegenden Person.

Was leistet die „24 Stunden Pflegekraft”?

Das professionelle und liebevolle Pflegepersonal unserer Partner stellt für Sie oder Ihre Angehörigen folgende Leistungen sicher:

  • Grundpflege
  • Aktivierende Pflege
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Individuelle Betreuung
  • Rufbereitschaft während der Nacht

Eine detaillierte Übersicht der Leistungen der polnischen Pflegekräfte finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne in allen Fragen. Rufen Sie uns noch heute an unter 0211-5801980. Wir beraten Sie kostenlos und ganz unverbindlich.

Sie haben sich schon für das Konzept der „24-Stunden-Pflege” entschieden und möchten direkt ein Angebot von uns?

Dann füllen Sie hier unseren „Bedarfsfragebogen“ aus – wir senden Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein Angebot sowie erste Vorschläge für in Frage kommende Betreuerinnen.

Professionelles und liebevolles Pflegepersonal – legale Beschäftigung

Das Pflegepersonal ist bei unseren Partner-Unternehmen (z. B. in Polen) angestellt und wird für die Betreuung nach Deutschland entsendet. Dies ist möglich auf Basis einer EU-Bestimmung zur Dienstleistungsfreiheit, die die legale Beschäftigung von Pflegekräften aus Polen ermöglicht. Dadurch sind bezahlbare Leistungen im Bereich der häuslichen Betreuung und Pflege von Senioren möglich, und es gibt endlich eine Alternative zur stationären Pflege und zum Altenheim.

Zum Fragebogen Kurzes
Kontaktformular

Die Aufgaben der „24 Stunden Pflege”

Zu den Aufgaben der sogenannten 24-Stunden-Betreuung gehören die Hilfe im Haushalt, beim Einkauf von Lebensmitteln und anderen Dingen, das Zubereiten der Mahlzeiten, das Waschen und Bügeln der Wäsche, das Aufräumen und Putzen der Wohnung bzw. des Hauses.

Die Pflegehilfe darf einfache Pflegearbeiten übernehmen, z. B. die Hilfe bei der täglichen Hygienepflege wie Haare waschen, Nagelpflege, Hilfe beim An- und Ausziehen sowie – wenn erforderlich – beim Toilettengang. Oftmals ist Hilfe im sozialen Bereich sehr wichtig, sei es durch gemeinsame Gespräche bei Kaffee und Kuchen, Gesellschaftsspiele, Fernsehen, Spaziergänge oder die Begleitung bei ärztlichen Besuchen.

Für viele ältere Menschen, die wenig soziale Kontakte aufgrund ihres Alters oder ihrer Gesundheit halten, sind besonders das Zuhören und die menschliche Wärme wichtig, ob beim gemeinsamen Anschauen alter Fotoalben oder beim Erzählen schöner Erlebnisse.

Die pflegebedürftige Person kann bei der häuslichen Pflege weiter in ihrer vertrauten und gewohnten Umgebung leben. Zusätzlich steht ihr eine freundliche, erfahrene und hilfsbereite Pflege- und Betreuungskraft aus Osteuropa (insbesondere Polen und Kroatien) zur Seite, die zusammen mit der pflegebedürftigen Person im gleichen Haushalt lebt.

Mehr Informationen zur „24 Stunden Pflege”

Die folgenden Texte sind aus technischen Gründen zwecks besserer Auffindbarkeit im Internet beigefügt.

24 Stunden BetreuungDas oberste Ziel der sog. 24h Pflege besteht darin, Ihrem Familienmitglied ein würdevolles Altern in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Die von uns vermittelten, professionellen und einfühlsamen Mitarbeiterinnen von polnischen und kroatischen Pflegedienstfirmen haben viel Erfahrung in der Betreuung und geben Ihnen die Möglichkeit, sich endlich einmal wieder sorgenfrei, um sich selbst zu kümmern. Gerade, wenn Sie lange Jahre, auf sich selbst gestellt, einen Angehörigen betreut haben, werden Sie feststellen, dass es von Zeit zu Zeit nötig ist, seine körperlichen und seelischen Akkus wieder aufzuladen. Dies ist kein Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben: Die sog. 24h Hilfe kostet nicht nur viel Zeit, sondern vor allem auch viel Kraft. Um Sie in dieser schwierigen Situation nicht alleine zu lassen, unterstützt das Pflegepersonal Sie bei der Pflege Ihrer Liebsten.

Die Pflegekraft springt auch kurzfristig ein, wenn es dringend notwenig ist. Im optimalen Fall betreut ein neuer „Hausengel” Ihren Angehörigen bereits innerhalb der nächsten 72 Stunden. Selbstverständlich hält die Pflegekraft Sie – im Falle einer weiteren Distanz oder einer Reise – stets über den Zustand Ihrer Angehörigen auf dem Laufenden, sodass Sie während ihrer Abwesenheit ganz unbesorgt sein können. Für uns ist die Pflege nicht bloß ein Geschäft, sondern eine Berufung. Unsere Vermittlung einer Pflegekraft lässt Ihre Angehörigen in Würde altern und gibt Ihnen die Gelegenheit, von Zeit zu Zeit frische Energien zu tanken.

24h BetreuungZögern Sie nicht, uns anzurufen. Da häusliche Pflege und Betreuung nicht nur eine gute Ausbildung, sondern vor allem eine Menge Vertrauen voraussetzt, bieten wir Ihnen die Gelegenheit, das Personal vor dem häuslichen Einsatz über ausführliche Bewerberprofile kennenzulernen. So können Sie sich ein Bild von unseren Mitarbeiterinnen machen und prüfen, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmen wird. Denn natürlich möchte niemand seine Angehörigen in die Hände von fremden Menschen geben, denen man nicht vertraut. Deswegen ist Vertrauen das A und O. Wir bieten Ihnen außerdem an, unter Berücksichtigung des Datenschutzes, mit der ausgesuchten Pflegeexpertin zu telefonieren.

Polnische PflegekräfteIn vielen Fällen der Betreuung zeigt sich in der Praxis, dass sehr viele alleinstehende Seniorinnen oder Senioren einen sehr hohen Unterstützungsbedarf zusätzlich zu den notwendigen Haushaltsleistungen haben. Diese existenziellen Betreuungsaktivitäten im Rahmen des täglichen Lebens bedeuten Sicherheit und Schutz, Mobilität und Erleichterung, Unterstützung und Kraft.

Es kann davon ausgegangen werden, dass der hohe Bedarf an laufender Unterstützung ohne eine Hilfe nur schwer oder gar nicht zu decken ist, da viele Pflegeleistungen häufig auch nachts abgefragt werden müssen (z. B. Toilettengänge, Positionsveränderungen im Bett, Aufstehen und Gehen). Gerade die Nachtbereitschaft, welche bei der Betreuung in vielen Fällen unbedingt erforderlich und notwendig ist, lässt die Angehörigen oftmals verzweifeln, da sie allein nicht in der Lage sind, kräftemäßig den Tag-/Nacht-Rhythmus über einen längeren Zeitraum durchzustehen. Abwechselnd mit der zusätzlichen Hilfe einer Betreuerin für die Angehörigen zu sorgen, fällt bedeutend leichter, als allein auf sich gestellt zu sein. Dann bleibt auch endlich wieder genügend Luft zum Atmen und Kräfte sammeln.

Insbesondere die großen Mobilitätsprobleme alter und kranker Menschen weisen darauf hin, dass es bei der „24 Stunden Betreuung” um die Abwehr von Gefährdungen geht, der eine helfende Person bei einem permanenten „Da-sein” ausgesetzt ist. Psychisch und physisch gehen viele Menschen häufig bis an ihre Grenzen, um den geliebten Angehörigen zu versorgen. Außerdem korrespondiert die fehlende Mobilität mit dem eher geringen Bedarf sozialer Kontakte, also zu Freunden und Bekannten, die eventuell in der Lage wären, über einen – wenn auch meist nur kurzen – Zeitraum innerhalb der Betreuung mitzuhelfen.

In Anbetracht der Hochaltrigkeit vieler Patienten verdichtet sich hier in einem „typischen” Fall, der uns ständig begegnet, das Bild eines pflegebedürftigen Menschen, der in umfassender Weise eine Betreuung mit entsprechenden Leistungen benötigt. Diese sind jedoch nicht immer planbar und terminierungsfähig (anders als z. B. das morgendliche Waschen).

Rund um die Uhr BetreuungEs spiegelt sich eine gesellschaftlich bedeutende Entwicklung wider: Die familiären Unterstützungsbemühungen können diese zeitintensiven Leistungen zuhause vielfach nicht mehr allein erbringen, die professionellen Dienste sind zum Teil noch nicht oder nicht kostengünstig genug. Die Stabilisierung der Situation verlagert sich so auf einen „Zwischenbereich” mit einem nicht vollständig abgrenzbaren Leistungsprofil. Deshalb ist es so unglaublich wichtig und – leider vom Gesetzgeber noch nicht richtig beachtet – absolut notwendig, aus finanzieller sowie sozialverantwortlicher Sicht eine Hilfe durch ausländische Pflegekräfte ohne zu große Gesetzeshürden zu ermöglichen. – Die Pflegekräfte sind bereit für eine Zeit lang in einem fremden Haushalt zu leben und zu arbeiten, sich einzubringen und aufopferungsvoll zu helfen. Somit kann dieser „Zwischenbereich“ ausgefüllt und sinnvoll für alle Beteiligten genutzt werden, ohne eine Überinterpretation und zweifelhafte Vermutungen an den Tag zu legen. Die vertraglichen Absprachen zwischen dem Arbeitgeber der Pflegekraft in der „rund um die Uhr Betreuung”, einer osteuropäischen Firma und dem Leistungsnehmer – meistens die zu pflegende Person oder ihre Angehörigen – basieren auf den gesetzlichen Vorschriften für den jeweiligen Arbeitsschutz. Die Weisungsbefugnis hat alleinig der Arbeitgeber, der dafür sorgt, dass Vorschriften, u. a. in Bezug auf die Arbeitszeiten, bei der Betreuung berücksichtigt werden.

Weitere Infos über Pflegekräfte aus Polen gibt es hier.