Die Behandlungspflege – medizinische Versorgung im Rahmen der häuslichen Krankenpflege

Unter einer Behandlungspflege (auch Krankenhausvermeidungspflege genannt) nach dem SGB V (Sozialgesetzbuch Fünf) sind nur medizinische Leistungen zu verstehen, die allein auf Anordnung eines Arztes einer pflegebedürftigen Person zu Hause bzw. in einem Pflegeheim, einer Kurzzeitpflege oder einer Nachtpflegeeinrichtung zugutekommen. Eine [...]

Medikamentengabe – Regeln, die zu beachten sind

Physische Veränderungen gehören zum Alterungsprozess des Menschen. Der ganze Organismus, einschließlich der Muskulatur und Gelenke, des Stoffwechsels sowie der Organe, wird früher oder später durch das Altern in Mitleidenschaft gezogen. Die Folge ist ein nicht abwendbares Nachlassen der körperlichen [...]

24-Stunden-Pflege – Kosten, Fördermöglichkeiten und Organisation der Pflege

Viele ältere Menschen möchten in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, benötigen aber eine Pflege, die sich über 24-Stunden erstreckt. Hier muss man zwischen einer 24-Stunden-Pflege und einer Betreuung, in der es beispielsweise um Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen sowie Hilfe [...]

Sturzprävention im Alter – Stürze vermeiden und Ängste abbauen

Stürze müssen nicht immer eine schwere Verletzung nach sich ziehen. Kinder stürzen beispielsweise häufig, ohne sich gravierende Verletzungen wie Knochenbrüche, schwere Abschürfungen oder Verstauchungen zuzuziehen. Stürzen allerdings Senioren bzw. Menschen in fortgeschrittenem Alter, so sind sehr oft schwere Verletzungen [...]

Rheuma – Vorbeugung und Behandlung in der kalten Jahreszeit

Unter dem Begriff „Rheumatoide Arthritis“ versteht man die Entzündung der Gelenke und des Bindegewebes. Diese Erkrankung wird von vielen einfach als Rheuma bezeichnet. Die Ursachen für Rheuma sind bis heute weitgehend ungeklärt. Statistiken zeigen, dass Frauen häufiger unter Rheuma [...]

Das Bobath-Konzept für die Pflege

Das Bobath-Konzept wurde im Rahmen der neurologischen Rehabilitation und Pflege entwickelt und wird heute in allen Bereichen der Pflege bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems, bei Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastik eingesetzt. Es beruht dabei auf der Annahme der Umorganisationsfähigkeit (Plastizität) [...]

Thrombose – Fluch der Bettlägerigkeit

Eine Thrombose stellt eine Gefäßerkrankung dar, bei der in einem Blutgefäß ein Gerinnsel (Thrombus) gebildet wird. Diese Gerinnsel können prinzipiell in allen Gefäßen auftreten – häufig findet man sie jedoch in Venen (Venenthrombose oder Phlebothrombose), speziell in tiefen Beinvenen [...]

Gezielte Bewegungs- und Mobilitätsförderung im Alter – für eine gute Gesundheit

„Wer rastet der rostet“ – dieses bekannte Sprichwort ist bis ins hohe Alter gültig. So nimmt die gezielte Bewegungs- und Mobilitätsförderung besonders im Alter einen immer wichtigeren Stellenwert ein, um ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben möglichst lange erhalten zu [...]

Das Pflegetagebuch

Das Pflegetagebuch ist eine Aufzeichnung über alle durchgeführten pflegerischen Unterstützungsmaßnahmen im Laufe einer Woche. Die Aufzeichnungen sollten mindestens zwei Wochen lang geführt werden. Dadurch soll ein Überblick zur realistischen Einschätzung des Pflegeaufwandes und -bedarfs gegeben werden. Dies ist vor [...]

Grauer Star – Bilder im Nebel

Der graue Star oder Katarakt bezeichnet die zunehmende Trübung der Augenlinse. Mit fortschreitender Erkrankung kann die Trübung auch leicht von außen gesehen werden – die Pupille erscheint trübe und grau. Abzugrenzen vom grauen Star ist der grüne Star oder [...]