In vielen Haushalten hilfsbedürftiger älterer Menschen – Alleinstehende, aber auch Paare – steht die Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben im Fokus der Seniorenhaushaltshilfen. So gehören „gewöhnliche“ Aufgaben wir Staub wischen, Fenster putzen, Böden wischen bzw. saugen, sanitäre Räume säubern, den Müll entsorgen und vieles andere mehr zu den ersten Pflichten der von uns vermittelten Seniorenhaushaltshilfen.

Der Einkauf für den täglichen Bedarf, die Zubereitung der Mahlzeiten nach den Wünschen der Betreuten, das Eindecken des Tisches, das anschließende Aufräumen und Spülen des Geschirrs ist in fast allen Fällen weitere Pflicht der oft „Hausengel“ genannten Seniorenhaushaltshilfen, und manchmal muss die zu pflegende Person aufgrund einer schweren Krankheit gefüttert werden.
Zu den weiteren, aber mehr fakultativen Aufgaben der 24 Stunden Pflege zählt der Wunsch nach Spaziergängen oder gemeinsamer leichter Gartenarbeit, die Versorgung eines Haustieres, aber auch das gemeinsame Malen, Lesen, Schach- oder Kartenspielen mit den Seniorenhaushaltshilfen, das Fernsehschauen oder Erzählen über viele Erlebnisse eines langen ereignisreichen Lebens. Zuhören können ist eine ganz wichtige Eigenschaft, die die Seniorenhaushaltshilfen mitbringen, Geduld und Sensibilität haben eine weitere. Interesse zeigen für die Erinnerungsfotos, die Briefe, die Erzählungen über die Enkel und die eigenen Kinder, als sie noch klein waren – die Seniorenhaushaltshilfen haben die Zeit, die Ruhe und die Aufnahmebereitschaft für so vieles, für das meistens keine andere Person mehr genügend „Ohr“ und Emotion schenken kann.

Dieser neue Wegbegleiter und „Schutzengel“ wird von vielen unserer Kunden wegen dieser Attribute sehr geschätzt – die meisten der Seniorenhaushaltshilfen kommen aus einfachen Verhältnissen und haben vielleicht gerade deshalb die Gabe, unendlich viele Augenblicke mit viel Sensibilität dem Anvertrauten zu schenken. Meistens bringen unsere Seniorenhaushaltshilfen bereits viel Erfahrung mit, und Vieles davon ist intuitiv gelernt und kann den Seniorenhaushaltshilfen helfen, die so wichtige Wärme und Ausgeglichenheit, aber auch das richtige Maß an Interesse zu zeigen.

Die familiär-internen Pflegepotenziale nehmen immer mehr ab – immer mehr Frauen suchen eine Arbeit, die wachsende „Versingularisierung“ der Gesellschaft trägt deutlich dazu bei, dass eine Person aus dem Angebot der Seniorenhaushaltshilfen für die geliebte Mutter, den Vater oder beide immer dringender gesucht wird – eine andere Alternative zum Altersheim bleibt leider nicht. Für einen durchschnittlichen Betrag in Höhe von € 1.600,00 im Monat, das der Kunde für eine polnische Pflegekraft ausgibt, ist für viele, die sich diesen Betrag erlauben können und die über ein leeres Zimmer im heimischen Haushalt verfügen, eine Lösung sehr nahe.

Help4Seniors hilft dabei, mittels einer großen Datenbank über die unterschiedlichsten Fähigkeiten der Seniorenhaushaltshilfen die richtige für jeden einzelnen Betreuungswunsch zu erfüllen – in weit über 90 % ist uns dies bereits bei der ersten vermittelten Seniorenhaushaltshilfe geglückt, und nur ganz selten muss aufgrund von wenig beeinflussbaren Situationen eine zweite entsendete Person vermittelt werden, die dann als Seniorenhaushaltshilfe mit der Betreuungssituation im Einklang steht.

Der positivste Aspekt der Möglichkeit der Betreuung durch Seniorenhaushaltshilfen ist zweifellos die Stabilisierung der familiären Situation, wenn es darum, geht, die eigenen 4 Wände nicht verlassen zu wollen. Obwohl sicherlich die überwiegende Mehrheit an Alters- und Pflegeheimen eine herausragende Leistung mit Hilfe von Tausenden sich aufopfernden Pflegern und Pflegerinnen aus Polen vollbringt als in den letzten Jahren oftmals angeprangert, ist dennoch der Wunsch bei Familienangehörigen nach gewohnter Umgebung ganz tief verwurzelt.

Dieser besteht unserer Erfahrung nach in ersten Linie bei älteren Menschen, die bis in ihr hohes Alter an denselben Geruch, dieselben Möbel, dieselben Vorhänge, dieselbe Matratzen und dieselben Badezimmer gewöhnt sind und die sich nicht mehr vorstellen können, in Würde außerhalb dieses Bereiches ihre letzten Lebensjahre zu verbringen. Mit der ständigen Erinnerungsmacht der Farben, Klänge und Gefühle möchte man bis zum letzten Atemzug leben – auch wenn man allein nicht mehr für sich sorgen kann. Die Seniorenhaushaltshilfen tragen somit zu guter Letzt den Beinamen „Hausengel“, weil man durch sie in der Lage ist, Gewohntes nicht aufgeben zu müssen. Seniorenhaushaltshilfen stellen hier die ideale Lösung dar.

Fragen Sie uns nach Seniorenhaushaltshilfen, geben Sie uns alle wichtigen Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Ihren Angehörigen, und wir werden Ihnen gemeinsam mit unseren osteuropäischen Partnern den richtigen „Engel“ senden!